Aktuelle Berichte der Feuerwehr Wiesau

Sprechfunklehrgang in Wiesau
 
 

Vom 6. – 11. November 2017 absolvierten 20 Teilnehmer aus dem KBM-Bereich 3/1 (Trießl Florian) die Sprechfunkausbildung im Feuerwehrgerätehaus Wiesau. Die Teilnehmer kamen aus den Feuerwehren Wiesau, Fuchsmühl, Falkenberg, Gumpen, Friedenfels, Schönhaid-Leugas und Voitenthan. Die Ausbildung umfasste zwei Unterrichtsabende und einen Unterrichtstag mit abschließender schriftlicher Prüfung sowie einer großen Funkübung. Die Unterrichtsthemen beinhalteten allgemeine Rechtsgrundlagen, physikalische Grundlagen, Funkrufnamen, Kartenkunde sowie Digitalfunk und praktische Ausbildung an den Digitalfunkgeräten. Als Ausbilder fungierten Andy Trießl, Alexander Kraus, Wolfgang Haberkorn, Michael Knott, Alois Eholzer, Christian Böhm sowie KBM Dieter Höfer und Lehrgangsleiter KBI Stefan Gleißner.

Am Ende des Lehrgangs konnte vom Lehrgangsleiter allen Teilnehmern ein erfolgreicher Abschluß mit Lehrgangszeugnis bestätigt werden. Als Besonderheit konnten die Teilnehmer bei der Funkübung als „Zentrale“ die KEZ des Landkreises Tirschenreuth nutzen und erhielten somit auch hier einen Einblick in die verbaute Technik.

 
Jubiläumsteilnehmer der landkreiseigenen Lehrgänge
 
 

Im Rahmen des Abschlusses der Sprechfunkerausbildung im Feuerwehrgerätehaus Wiesau wurde der Kamerad Michael Stark der Werkfeuerwehr SCHOTT AG als 9000ster Teilnehmer an einem lankreiseigenen Lehrgang geehrt. Michael Stark hatte vor Kurzem die Abschlussprüfung für die MTA-Ausbildung mit Erfolg absolviert. Leider stand beim Abschluss des genannten Lehrgangs der Jubiläumsteilnehmer noch nicht fest und so wurde die Übergabe in Wiesau nachgeholt.

Durch die landkreisinterne Ausbildung vieler Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden werden die Kommunen enorm finanziell entlastet. Diese Ausbildungen finden überwiegend in den Abendstunden sowie an den Wochenenden statt. Somit entstehen für die Kommunen keine Forderungen wegen Lohnausfall o.ä. Die sehr geringen Lehrgangsgebühren beinhalten lediglich die Lehrgangsunterlagen sowie eine eventuelle Verpflegung für die Teilnehmer.

In diesem Zusammenhang möchten sich auch alle Ausbilder im Landkreis Tirschenreuth bei allen bisherigen und zukünftigen Lehrgangsteilnehmern für die Bereitschaft, die Ausbildung in Ihrer Freizeit zu absolvieren, ganz herzlich bedanken.

 

© Text & Fotos: FFW Wiesau