• 1

Feuerwache 2 Wiesau

Seit 01.04. ist es soweit, nach zweijähriger Planungs- und Bauphase konnte ein Teil unseres Fuhrparks endlich in unser zweites Gerätehaus umziehen.
Damit gehört das Platzproblem in "Wache 1" endgültig der Vergangenheit an.

Rückblick...

Das 1984 erbaute Gerätehaus platzte wegen diverser zukunftsweisender Neuanschaffungen aus allen Nähten.
Mangels Platz für einen Anbau am "alten Wiesauer Standort" entschied man sich für ein zweites Gerätehaus, welches strategisch günstig an der Friedenfelser Straße angesiedelt wurde. Hierfür gab es mehrere Gründe. Zum einen wohnt ein großer Teil der Floriansjünger am Wiesauer Kreuzberg, welcher sich in direkter Nachbarschaft befindet, zum anderen ist der Standort nur einen Steinwurf von der Staatsstraße 2170 und dem dortigen Kreisverkehr entfernt. Dieser dient als Zubringer zu weiter westlich im Landkreis gelegenen Ortschaften sowie zur Autobahn A93.

Fuhrpark strategisch aufgeteilt

Um Einsätze auf der A93 schnell abarbeiten zu können, entschied man sich die Fahrzeuge zur Verkehrsabsicherung-Autobahn
- Wiesau 44/1 (Zugfahrzeug VSA)
- Verkehrssicherungsanhänger (VSA)
- Wiesau 11/1 (Vorwarneinrichtung)
am neuen Standort anzusiedeln. (hier spielte die bereits oben genannte gute Anbindung eine große Rolle.)
Ebenso wurde darauf geachtet, dass sich zukünftig ein wasserführendes Fahrzeug auf Wache 2 befindet.
Hier entschied man sich für Florian Wiesau 23/1 (TLF 4000), mit dem bei Brandeinsätzen auch umliegende Wehren unterstützt werden.

© Text & Foto: FF Wiesau


Aktuelle Termine

19Jan
19.01.2019 19:00
Schlachtschüsselessen
7Feb
07.02.2019 19:00
Maschinistentreffen
1Mär
01.03.2019 15:00
Aufbau Fasching
2Mär
02.03.2019 19:00
Feuerwehrfasching
7Mär
07.03.2019 20:00
Atemschutzübungsstrecke

Aktuelle Info

Rauchmelder

 

Aktuelle Wetterwarnungen

Wetterwarnung für Kreis Tirschenreuth :
Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN
Donnerstag, 17.01. 09:56 bis Donnerstag, 17.01. 18:00
Es treten oberhalb 800 m Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) und 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) aus westlicher Richtung auf.
Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE
Donnerstag, 17.01. 06:59 bis Donnerstag, 17.01. 12:00
Es muss oberhalb 600 m mit Glätte durch geringfügigen Schneefall gerechnet werden.
Amtliche WARNUNG vor LEICHTEM SCHNEEFALL
Donnerstag, 17.01. 12:00 bis Freitag, 18.01. 10:00
Es tritt im Warnzeitraum oberhalb 600 m leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 10 cm erreicht. Verbreitet wird es glatt.
Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN
Donnerstag, 17.01. 12:00 bis Donnerstag, 17.01. 20:00
Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf.
4 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 17.01.2019 - 10:14 Uhr
Diese Website benutzt Cookies, Benutzertracking und Google-Fonts. Wenn Sie die Website weiter benutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Ok